An allen Stellen der Politik, Planung, Entwicklung und Produktion ist
die Neuausrichtung auf Nachhaltigkeit und Automatisierung zu spüren,
die künftig den demografischen Wandel kompensieren soll und
eine lebenswerte Welt für zukünftige Generationen vorbereitet. Neue
Kontakte gewinnen, neue Produkte und Technologien vorstellen oder
diese auf Vorträgen erfahren, dass sind die Bedürfnisse in der heutigen
Arbeitswelt. Mit der Vision, durch die Onlineplattform DiWiKu
den Kunststoffstandort im deutschsprachigen Raum zu stärken und
die Umweltsituation durch die richtige Verwendung von Kunststoffen
und Produktionsverfahren zu verbessern, ging die DiWiKu am Anfang
April 2021 an den Start.

Den kompletten Artikel können Sie hier lesen.

Zum Stahlformbauer geht’s hier.

Das Corona- Virus macht deutlich, wie empfindlich schnell die Lebensgrundlage der Menschen gefährdet sein kann. Umso unverständlicher ist, dass wir selbst immer noch nicht unser Konsumverhalten und z.B. die Produktion auf Nachhaltigkeit geändert haben. Weiterlesen

Hätten Sie das so schnell erwartet? Einige sind sich noch gar nicht ganz sicher, ob wir mit den neuen Ausrichtungen für Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Klima überreagieren, andere fordern bereits jetzt eine 0-Emission. Schaut man sich wissenschaftliche Studien an, dann ist die Antwort klar: Wir haben zu spät und nicht konsequent in Richtung Nachhaltigkeit gehandelt und können in einigen Bereichen nur noch den Schaden begrenzen, aber nicht mehr vollständig verhindern. Erste Änderungen wurden in Gang gebracht, aber auch das ist ein Prozess, der einen sinnvollen und stetigen Ablauf benötigt. Weiterlesen

Hätten Sie das so schnell erwartet?

Der gesamte Markt befindet sich insgesamt in einer Umformung auf die Anforderungen der Nachhaltigkeit und der Automatisierung. Will man zukunftsfähige Produkte in den Markt bringen, muss man Sie ab sofort zuerst an diesen Anforderungen ausrichten. Weiterlesen